UNIFORM OBERST IM GENERALSTAB "OKW" "Ritterkreuzträger"


UNIFORM OBERST IM GENERALSTAB "OKW" "Ritterkreuzträger"


Falls Sie an diesem Stück interessiert sind schreiben Sie mir bitte eine E-Mail.

If you are interested in this piece you write to me please e-mail.
7.999,99
 
 
 

Wehrmacht Heer, Viertaschenrock eines Oberst im Generalstab der deutschen Wehrmacht (OKW) und Ritterkreuzträger mit 761. Eichenlaub, wohl Bern von Baer, grüner feiner Feldstoff, typisches Eigentumsstück der Wehrmacht, mit dunkelgrünem Kragen, die Kragenspiegel mit Rosa-Lilafarbener Paspelierung, in der besonderen Ausführung für Offiziere des Generalstabes in silberner Kolbenstickerei, die Schulterklappen mit mattsilberner Litze und zwei silbernen Rangsternen mit Rosa-Lilafarbener Paspelierung, mit grün lackierten Knöpfen, mit Silberfaden handgesticktem Brustadler auf dunkelgrünem Stoff, mit handvernähten Bändern eines EK 2 und Ostmedaillie und Kriegs-verdienstkreuzes, auf der Brust Schlaufen für das Eiserne Kreuz 1. Klasse von 1939, innen Seidenfutter, nur leicht getragenes Stück eines hohen Stabsoffiziers, paar kleine nicht störende Mottenlöchlein.

Dazu die lange gerade Hose mit Rosa-Lilafarbener Biese, paar minimale Mottenschäden, diese aber nicht weiter störend, farbfrisch, extrem seltene Waffenfarbe, laut Dienstvorschrift mussten Generalstabsoffiziere Hosen mit den Lampassen für Generale tragen, es gab nur eine Ausnahme: Die lange Gerade Hose mit der seltenen Waffenfarbe für Generalstabsoffiziere, paar kleine nicht störende Mottenlöchlein.

Größe von Rock und Hose: ca. 51/52.

Weiter hin Feldmütze M43 für Offiziere in ganz leichtem Sommerstoff, dieser nahezu intentisch mit dem Rock, mit silberner Biese für Offiziere, nur ganz leicht getragen, mitbefördertes Stück.

Deutsche Wehrmacht, Schirmmütze für Offiziere im Generalstab, in sehr schöner Sattelform, feines feldgraues Tuch mit karmesinroten Vorstößen und dunkelgrünem Besatzstreifen, auf der Stirnseite mit Silberfaden handgestickter Hoheitsadler und Kokarde und Eichenlaubkranz, silbergespinst Kordel, hellbraunes Innenfutter mit Lederschweißband, geschwärzter Trägername, auf dem Deckel ganz minimale Aufrauhungen, ansonsten, sehr schöner Zustand.

Dazu ein Paar Schulterstücke als Major im Generalstab für die Feldbluse, zwei Einzelschulterstücke seines Stamm-Regimentes IR 21, ein Einzelschulterstück aus dem 1. Weltkrieg des bayr. IR 21 für Mannschaften, ein Kartenmessgerät.

Nachkriegsfoto mit originaler Unterschrift.

Alle Stücke stammen aus dem Besitz dieses Ritterkreuzträgers.

BÜSTE UND HOLZKOPF UND KOPPEL UND ORDEN UND EHRENZEICHEN GEHÖREN NICHT ZU DIESER AUKTION!!!

Diese Kategorie durchsuchen: Uniformen